Wichtige Infos zu Eurer Reise nach Indonesien

Für Eure Reise nach Indonesien benötigt Ihr ein Visum.
 
Reisende aus Deutschland, Österreich, Schweiz und einige weitere Länder können ein
Visa on Arrival (bei Einreise) direkt am Flughafen bzw. Einreiseort machen.

Bei Einreise nach Indonesien ueber viele Flughaefen bzw. Schiffshaefen und einem Aufenthalt bis 30 Tage gilt ab dem 12.06.2015:

Das "Visum on arrival" ist für 45 Länder, darunter Deutschland, Österreich, Schweiz und weitere kostenlos (vorher USD 35,- pro Person).

Die Regelung ist fuer nachstehende Destinationen und Einreise über die Flughäfen
Denpasar (DPS)/Bali, Jakarta (JKT), Medan, (MES/Sumatra), Surabaya (SUB)/Java und Manado (MDC)/Sulawesi gültig.

Bei Einreise über Lombok (LOP) bleibt das kostenpflichtige "Visa on arrival" bestehen. Hier müssen weiterhin USD 35,- pro Person bei der Einreise gezahlt werden. In diesem Fall muss das "Visa on Arrival" in bar in Euro oder USD bezahlt werden.

Bitte auch unbedingt beachten, dass Eurer Reisepass noch mindestens 6 Monate
nach Abreise aus Indonesien gueltig ist, sonst kann man in Indonesien nicht einreisen.


Alle weiteren Infos zu den Visabestimmungen findet Ihr auf
http://www.embassyofindonesia.org/consular/voa.htm


Die aktuellen Freigepäckgrenzen entnehmt bitte der Webseite der gebuchten bzw. angebotenen Airline. Viele Airlines haben Ihre Freigepäckgrenze auf 30kg angehoben und im Zuge dieser Einführung das zusätzliche kostenlose Sportgepäck entfallen lassen. 
Wir weisen daraufhin, das wir für die kostenlose Beförderung von Tauchgepäck keine Gewähr übernehmen, das liegt ausschliesslich im Ermessen der Airline.
Domestic Airlines transportieren zusätzliches Tauchgepäck grundsätzlich nicht kostenlos.
Freigepäck bei indonesischen Airlines je nach Airline, in der Regel 10 - 20 kg (wird ebenfalls auf der Webseite der Airline ausgewiesen bzw. steht auf dem Flugticket). Weiteres Gepäck wird gemäss den Gepäckbestimmungen der Airlines als Übergepäck befördert (in der Regel berechnen indonesische Airlines pro kg Übergepäck etwa 1-2 Euro).
Wir übernehmen keinerlei Haftung für verspätete oder gestrichene Inlandsflüge,
auch nicht, wenn Ihr dadurch Euren internationalen Flug verpasst. Wir empfehlen immer bei Inlandsflügen eine zusätzliche Übernachtung vor Ab- bzw. Weiterreise einzuplanen.

Über Flugänderungen der Airlines, die ausserhalb unseres Einflussbereiches liegen, informieren wir Euch umgehend in Form einer Email. Alle Informationen gehen sofort nach Kenntnis unsererseits, tagesaktuell per Mail an Euch - für spätere Änderungen ist die Airline verantwortlich. Gerne könnt Ihr uns eine Mobilfunknummer nennen unter der wir Euch während Eurer Reise per Whatsapp oder SMS Fluganpassungen kurzfristig übermitteln können (dies macht jedoch nur Sinn sofern Ihr das Handy aktiv haltet). 
Vor Ort fallen folgende Gebühren in Indonesien an:

Sofern Ihr bei der Einreise in Indonesien ein Visum on Arrival beantragt,
welches maximal 30 Tage gültig ist,   und Ihr nicht die Voraussetzungen für eine Kostenbefreiung erfüllt, 
sind derzeit 35 USD  zu zahlen.

Bei Aufenthalten über 30 Tage muss ein Visum bei der zuständigen Botschaft ausserhalb Indonesiens beantragt werden.

Die Ausreisesteuer in Höhe von Rp 200.000, die Ihr am Flughafen bislang bezahlen musstet, ist nun entfallen und wird direkt von den Airlines an den Flughafen abgeführt.
 
In den meisten Nationalparks wird ebenfalls eine Gebühr vor Ort fällig, die sich nach dem jeweiligen Nationalpark richtet, z.B Raja Ampat, Ahe West Papua, Komodo und viele weitere Gebiete.
Sofern Ihr die Gebühren nicht kennt und es Euch wichtig ist, bitte fragt bei uns nach den etwaigen zusätzlichen aktuellen Gebühren für Euer Reiseziel.
Geld umtauschen
Am Besten könnt Ihr in den offiziellen Wechselstuben umtauschen, es werden alle gängigen Währungen (in bar) angenommen. Bei USD werden nur neue saubere Scheine getauscht (einige Serien sind vom Umtausch ausgeschlossen). 
In den meisten grösseren Orten stehen ATM (Bargeldautomaten) bereit, wo Ihr mit Visa und teils auch Master Cards Geld ziehen könnt. Die Kreditkarten mit dem Zeichen Vpay werden in Indonesien nicht an Automaten akzeptiert.
In abgelegeneren Gebieten findet Ihr nur selten ATM`s.
 
Impfungen
Es sind keine besonderen Impfungen vorgeschrieben, wir empfehlen dringend bei Eurem Hausarzt oder einem Tropenarzt, die aktuellen Informationen zu Impfungen und weiteren Schutzmassnahmen einzuholen.
In abgelegeneren Gebieten ausserhalb Balis ist Chemoprophylaxe oder eine Stand-by-Therapie empfehlenswert.

Für alle Reisenden zu empfehlen sind Impfungen gegen:
* Diphtherie, Tetanus, Polio,
* Masern (oder Immunität nach Krankheit)
* Hepatitis A
Für Risikogruppen zusätzlich die Impfung gegen:
* Hepatitis B
* Typhus
* Tollwut (Risiko sehr verbreitet! keine Tollwut in Irian Jaya)
* evt. japan. Enzephalitis
* Pneumokokken, Influenza

Die Landessprache ist Bahasa Indonesia, in allen Touristengebieten wird nahezu überall englisch gesprochen.
Bitte beachtet, das Ihr in den meisten strukturschwachen Gegenden Indonesiens auf besondere Verhältnisse trefft.
Hier könnt Ihr keinesfalls normale Standards vorraussetzen. Das Geld Tauchen kann dort manchmal sehr umständlich sein, die Wechselkurse sind meist weit schlechter, als in den Touristengebieten, Kreditkarten werden in den strukturschwachen Gebieten nur sehr selten akzeptiert.
Auch müsst Ihr in diesen Gebieten immer damit rechnen, das unsere Partner vor Ort improvisieren müssen. Unsere Partner vor Ort werden alles mögliche tuen, um Euch Euren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.
Wenn Ihr Euch für ein strukturschwaches Gebiet in Indonesien entscheidet, müsst Ihr flexibel sein und Euch auf die örtlichen Gegebenheiten einlassen können, andernfalls sucht Euch bitte ein Gebiet in Indonesien aus, welches touristisch gut erschlossen ist.
Bitte fragt unbedingt auch nach der ungefähren Länge / Aufwand der Anreisezeit vom Einreiseflughafen bis in Euer Zielgebiet bei uns nach. Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass Ihr die Entfernungen kennt.
Die Anreise in strukturschwache Gebiete, wie z.B West Papua, Sulawesi, Flores und viele andere in Indonesien kann teilweise sehr aufwendig sein, da diese Gebiete sehr abgelegen liegen.
Wir können hier keinerlei Haftungen für Verspätungen oder eventuell versäumter Urlaubstage übernehmen.


Stand August 2017